Aktuelles & Termine

Hier informieren wir Sie über Aktuelles, Termine und Geplantes. Wenn Sie weitere Fragen oder Wünsche haben, so mailen Sie oder rufen Sie uns einfach an ...

Alle Termine im Überblick:

03. 09 2021  »   Schamregulation in Beziehungen mit Stefan Ofner
09. 12 2021  »   „ Über die Kultivierung von Freude als kraftvolle Fähigkeit im Umgang mit sich selbst und anderen“ mit Liane Stephan
13. 01 2022  »   Aufbaukurs "Systemische(r) Berater*in" VHS-Concept
21. 01 2022  »   Neue Autorität: 8. Ausbildungskurs: "Coach für Neue Autorität"
26. 01 2022  »   Die Kraft der Klarheit - Raus aus der Rechtfertigungsfalle
22. 09 2022  »   Kreativität in der Neuen Autorität mit Petra Girolstein



Schamregulation in Beziehungen mit Stefan Ofner

03. September 2021

Schamregulation in Beziehungen

 

In diesem Workshop werden wir uns vor allem mit den Ideen von Uri Weinblatt, einem Freund von mir und Buchautor, beschäftigen.

Leon Wurmser bringt es auf den Punkt: 

    „Die Scham ist die Hüterin der Menschenwürde“.

Genau deshalb ist es wichtig, die Scham in ihren unterschiedlichen Dimensionen zu verstehen, damit wir sie gezielt nützen können für konstruktive zwischenmenschliche Kommunikation und ihre destruktive Seite verstehen und begrenzen können.

Fragen die uns begleiten werden:

  • Was ist gut an der allgegenwärtigen Emotion der Scham? Was ist gefährlich oder anders gefragt, wann wird Scham zum Problem?
  • Wie können wir Situationen von Beschämung in unserem beruflichen und privatem Kontext früh erkennen und diesen gegensteuern?
  • Wie regulieren wir die eigene Scham und können proaktiv mithelfen, Scham bei anderen zu verringern?

Das Konzept der Neuen Autorität gibt hier wertvolle Antworten, welche wir im Workshop gemeinsam beleuchten werden.

Datum:    03. September 2021

Zeit:        09.00 - 13.00 h

Ort:         Systemische Akademie Bramsche

Leitung:  Stefan Ofner - Österreich

Kosten:   € 70,00 zzgl. Mwst.





„ Über die Kultivierung von Freude als kraftvolle Fähigkeit im Umgang mit sich selbst und anderen“ mit Liane Stephan

09. Dezember 2021

„ Über die Kultivierung von Freude als kraftvolle Fähigkeit

im Umgang mit sich selbst und anderen“

Wir selbst, wie auch unsere Klienten, leben in einer Welt, die das Leistungsdenken sehr stark in den Vordergrund stellt, in der Anspannung und Stress alltäglich geworden sind und „äußere Werte“ zum Teil wichtiger geworden sind, als das Mensch-Sein an sich.

Freude ist eine Fähigkeit, die wir alle haben, wir brauchen nicht auf das „Glück“ zu warten.

Freude verbindet und nährt Beziehungen, ganz gleich ob im professionellen oder privaten Rahmen. Mit Freude zur Arbeit zu gehen, mit Freude den Menschen dort zu begegnen, eröffnet wesentlich mehr Handlungsmöglichkeiten.  Stress verengt diesen Spielraum.

Auch die Neurowissenschaft zeigt mit hoher Evidenz, dass Freude sich auf unsere kognitiven und kreativen Fähigkeiten positiv auswirkt und als „Antidote“ zu Stress wirksam werden kann.

Die innere Verfasstheit von Freude stärkt unsere Präsenz und bringt uns in den Kontakt mit uns selbst und Anderen.

Was solltest du mitbringen?

Freude und Neugierde diese Fähigkeit einen Tag lang zu trainieren.

Inhalte

  • Was sind Emotionen?
  • Gibt es wirklich negative Emotionen?
  • Was ist Freude?
  • Was genau passiert im Gehirn und wie wirkt sie sich aus?
  • Freude und Präsenz
  • Was hat Achtsamkeit damit zu tun?
  • Achtsamkeits- und Glücksübungen
  • Quellen der Freude im Arbeitsalltag

Datum:      Donnerstag, 9. Dezember 2021

Zeit:           9.30 - 16.30 h

Ort:           pandemiebedingt noch nicht klar - in der Nähe von Osnabrück

Kosten:     € 110,00 - keine Mwst.

Leitung:    Liane Stephan, Managing Director von AWARIS

                 www.awaris.com





Aufbaukurs "Systemische(r) Berater*in" VHS-Concept

13. Januar 2022

Dieser Ausbildungskurs richtet sich an alle, die einen Grundkurs zum/r Systemischen Berater*in absolviert haben. In diesen sechs Modulen werden die Haltung und Methoden in der Systemischen Arbeit vertieft. 

Der Kurs umfasst 68 Ausbildungsstunden und finde timmer Freitags von 15.00 - 19.00 h und Samstags von 9.00 - 13.30 h statt. 

Anmeldungen sind über die VHS-OS-Land:

Idrisia Hamza

Volkshochschule Osnabrücker Land

Programmbereichsleitung Berufliche Bildung

Johann-Domann-Straße 10

49080 Osnabrück

Tel: 05 41 501-8903

Fax: 05 41 501-4423

E-Mail: idrisia.hamza@vhs-osland.de

möglich.

Inhaltliche Informationen über die Systemische Akademie Bramsche



Neue Autorität: 8. Ausbildungskurs: "Coach für Neue Autorität"

21. Januar 2022

Die Neue Autorität findet immer mehr Anwendung in den verschiedensten Kontexten. So wurde die Idee ursprünglich von Haim Omer (Israel) begründet und war zu Beginn ein Elterncoaching  Eltern sollten lernen (wieder) eine Stärke zu erlangen, so dass sie gut für ihre Kinder sorgen können. Sie sollten lernen, sich nicht in Gewaltspiralen hinein ziehen lassen. Der Ansatz basiert auf dem Gedanken des gewaltlosen Widerstandes nach Mahatma Ghandi und Martin Luther King.

Dem humanistischen und systemischen Gedanken folgend entwickelte sich die Neue Autorität ständig weiter und die Anwendungsgebiete vergrößerten sich. So hat sie in Schulen, in der stationären und ambulanten Jugendhilfe, in der Arbeit mit alten und pflegebedürftigen Menschen, in Ausbildungsbetrieben, bei Führungskräften in sozialen und wirtschaftlichen Bereichen etc. Einzug gehalten.

In der konkreten Arbeit kommt der eigenen Haltung dementsprechend eine große Rolle zu. Dabei meint Haltung auch die Auseinandersetzung mit der eigenen Präsenz sowie der eigenen Selbstkontrolle. Wichtig sind Elemente von höchstmöglicher Transparenz und Vernetzung im Prozess. Ziel der dazugehörigen Methoden ist das Gewinnen einer (neuen) Stärke und eines deutlichen Widerstandes gegenüber destruktiven und gewaltbereiten Verhaltens. Diese Methoden sind nicht auf Machtausübung, sondern auf Beziehungsangebote, Öffentlichkeit und De-Eskalation ausgerichtet. 

Im Gegensatz zu den meisten pädagogischen Konzepten ist der Hauptaugenmerk nicht auf das Klientel bzw. die Beschäftigten etc. gerichtet, sondern auf die agierende Person selber. „Ich kann keinen anderen Menschen verändern, nur mich selbst“ und somit auch mein Handeln. Diese hat Auswirkungen auf unser Gegenüber.

Im Rahmen der Ausbildung lernen Sie das Konzept der Neuen Autorität kennen, eignen sich ein Wissen darüber an und werden eine Haltung entwickeln, die Sie befähigt, im Sinne der Neuen Autorität zu handeln.

Wissenswertes über die Ausbildung:

Die Ausbildung beginnt am 21. Januar 2022 ( wenn es nicht aufgrund von Corona und lockdowns Verschiebungen 2021 gibt) und endet mit einem Kolloquium am 02. Dezember 2022. Der Aufbau der Ausbildung ist einzigartig. Sie werden ein gutes Jahr in einer bestehenden Gruppe zusammen sein. tortzdem hat die Ausbildung einen  Modulcharakter.  Dieser begründet sich darauf, dass ich in jedem Seminar anwesend sein werde. In jedem Seminar wird zudem eine versierte Kollegin bzw. versierter Kollege mit ihrem/seinen spezifischen Fachwissen und Arbeitsschwerpunkt die Ausbildung bereichern.

Zielgruppe:  Ausgebildete Fachleute, die in pädagogischen, psychologischen und sozialen  Berufen arbeiten und mind.  seit einem Jahr in dem Beruf arbeiten

Zeiten:        Freitag 15.00 – 19.00 h und Samstag 9.00 – 18.00 h

Termine:     21. + 22. 01. 2022, 04. + 05. 03. 2022, 29. + 30. 04. 2022, 17. + 18. 06. 2022, 19. + 20. 08.

                    2022, 23. + 24. 09. 2022, 11. + 12. 11. 2022 und 2.12. 2022

Ort:             Systemische Akademie Bramsche, Große Straße 28, 49565 Bramsche

Leitung:      Ruth Tillner, Dipl.Soz.Päd. Systemische
Familientherapeutin, Systemischer Elterncoach, Mediatorin, Supervisorin, Energetische Psychologie

Kosten:       € 1675,00

Eine ausführlichere Beschreibung können Sie gern anfordern sowie das Anmeldeformular und auch für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an:

 

 

Systemische Akademie Bramsche





Die Kraft der Klarheit - Raus aus der Rechtfertigungsfalle

26. Januar 2022

Die Kraft der Klarheit - raus aus der Rechtfertigungsfalle

 

Krimi mit Fortsetzung.............von Ruth Tillner.......ohne tödlichen Ausgang!

 

Immer wieder tappen wir in die Falle, in die wir nie wieder tappen wollten..... Wer kennt das nicht?!?!?!

Welche Falle? Na, die Rechtfertigungsfalle.....

In diesem Seminar möchte ich Sie einladen, dem Rechtfertigungsmonster auf die Spur zu kommen und die Mechanismen aufzuzeigen, die immer wieder dazu verführen, sich doch zu rechtfertigen. Am Ende werden Sie in der Lage sein, gut für sich zu sorgen, achtsam zu sein und sich nicht in Rechtfertigungen zu verstricken, sondern erwachsen zu agieren.

 

Wann:     Mittwoch, 26. Januar 2022

Zeit:        15.00 – 19.00 h

Ort:         Systemische Akademie Bramsche

Kosten:    € 65,00 zzgl. Mwst.

Leitung:   Ruth Tillner


Bitte senden Sie mir die Anmeldungsunterlagen für die folgende Aufstellung bzw. folgenden Kurs zu.

Die Kraft der Klarheit - Raus aus der Rechtfertigungsfalle
» 26. Januar 2022


Vorname:
Nachname:
Straße:
PLZ / Ort:
Telefon:
E-Mail:
Beruf:
Bemerkung:  
Um alle Mitteilungen nach den Wünschen unserer Kunden bearbeiten zu können, müssen wir Ihre personenbezogenen Daten speichern.





Kreativität in der Neuen Autorität mit Petra Girolstein

22. September 2022

 

Kreativität in der Neuen Autorität

Als ich Haim Omer 2001 kennenlernte und wir uns über die Neue Autorität, die damals noch nicht so geheißen hat, unterhalten haben, ist mir u.a. ein Satz in Erinnerung geblieben:

„Wir sind im Umgang mit destruktiven Verhalten einfach nicht kreativ genug“. 

Das hat mir zu denken gegeben und mich u.a. für die Neue Autorität begeistert. Wir haben so viele Möglichkeiten auf Kinder und Jugendliche oder im Erwachsenenbereich auf Personen einzuwirken, sie mitzunehmen, Grenzen zu setzen ohne zu strafen oder ohne die Wertschätzung zu verlieren. Wir müssen dieses Potential einfach nur ausschöpfen und wir bekommen viel mehr Spaß, mehr Ideen und sind vor allem viel präsenter. Wir entwickeln andere Sichtweisen auf die Klienten und diese dann wiederum auf sich und ihr Verhalten. 

Nach fünf Ausbildungsdurchgängen zum Coach für Neue Autorität und vielen, vielen anderen Fortbildungen haben Peggie Girolstein und ich gedacht, wir machen einen Fachtag genau dazu:

Kreativität in der Neuen Autorität

Das bedeutet, wir beschäftigen uns mit Externalisierungen und Inszenierungen um neue Sichtweisen zu entwickeln und diese auch dem Klientel erfahrbar zu machen. Inhalte des Fachtages sind methodische Beispiele für die Arbeit mit Symbolen und Metaphern, Bildern, Skulpturen, Aufstellungen, Strukturaufstellungen und kleinen Szenen.

Dazu möchten wir euch/Sie einladen:

Datum:     Donnerstag, 11. März 2021

Zeit:         09.30 - 16.00 h

Ort:          Systemische Akademie Bramsche

Kosten:    € 100,00

Leitung:    Petra Girolstein & Ruth Tillner