Systemische Beratung

Im Systemischen Denken und Handeln gehen wir davon aus, dass die von Personen beschriebenen Schwierigkeiten gleichwohl die Lösungen erlebter Probleme beinhalten. Aus unserer Sicht steht jede Person in einer steten gegenseitigen Beeinflussung mit den Systemen, in denen sie lebt. So betrachten wir Problemlösungen im komplexen System-Zusammenhang. Daraus folgt für uns, dass es in der systemischen Betrachtung um die Beziehungen und die offenen wie verdeckten Regeln geht, die steuern, wie Menschen miteinander umgehen.

Daher denken wir, dass es keine objektive Wirklichkeit gibt, sondern, dass jeder Mensch eine eigene Wahrnehmung der Prozesse und Abläufe hat. Diese Eigenständigkeit und Unantastbarkeit der einzelnen Person sowie der einzelnen Systeme ist eine fundamentale Grundlage unseres systemischen Handelns.

Grundlegend für Problemlösungserarbeitung sind die Ressourcen, die jeder Mensch in sich birgt. Wir verbinden in unserer Arbeit eine lösungsorientierte Vorgehensweise mit einer zukunfts- und entwicklungsorientierten Perspektive der Lebensgeschichte des einzelnen und des Systems. In unseren Fortbildungsangeboten bieten wir auf der Basis eines systemischen Lehr- und Lernverständnisses (steter Wechsel zwischen Vermittlung und Einüben) die Möglichkeit an, das Systemische Fragen, die dazugehörige Systemische Diagnostik und Betrachtung sowie die weiteren systemischen Interventionen kennenzulernen und einzuüben. Unser Ziel dabei ist die erwachsenen- und bedarfsgerechte Weiterbildung mit höchstmöglichem individuellem und persönlichem Nutzen für die Teilnehmenden, sowie gewonnener Handlungskompetenz und Handlungsrelevanz für ihren professionellen Alltag.

Wir bieten offene Weiterbildungsangebote (z.T. über Kooperationsinstitutionen), maßgeschneiderte Inhouse-Fortbildungen sowie Beratungen von Einzelnen, Teams und Organisationen.


Aktuelle Angebote

Inhouse-Veranstaltungen

Gerne stehen wir für Ihre Anfragen zur Verfügung und planen mit Ihnen entsprechend individuell für Ihre Einrichtung und Ihren Bedarf.


Aufbaukurs "Systemische(r) Berater*in" VHS-Concept

13. Januar 2022

Dieser Ausbildungskurs richtet sich an alle, die einen Grundkurs zum/r Systemischen Berater*in absolviert haben. In diesen sechs Modulen werden die Haltung und Methoden in der Systemischen Arbeit vertieft. 

Der Kurs umfasst 68 Ausbildungsstunden und finde timmer Freitags von 15.00 - 19.00 h und Samstags von 9.00 - 13.30 h statt. 

Anmeldungen sind über die VHS-OS-Land:

Idrisia Hamza

Volkshochschule Osnabrücker Land

Programmbereichsleitung Berufliche Bildung

Johann-Domann-Straße 10

49080 Osnabrück

Tel: 05 41 501-8903

Fax: 05 41 501-4423

E-Mail: idrisia.hamza@vhs-osland.de

möglich.

Inhaltliche Informationen über die Systemische Akademie Bramsche



Neue Autorität: 8. Ausbildungskurs: "Coach für Neue Autorität"

21. Januar 2022

Die Neue Autorität findet immer mehr Anwendung in den verschiedensten Kontexten. So wurde die Idee ursprünglich von Haim Omer (Israel) begründet und war zu Beginn ein Elterncoaching  Eltern sollten lernen (wieder) eine Stärke zu erlangen, so dass sie gut für ihre Kinder sorgen können. Sie sollten lernen, sich nicht in Gewaltspiralen hinein ziehen lassen. Der Ansatz basiert auf dem Gedanken des gewaltlosen Widerstandes nach Mahatma Ghandi und Martin Luther King.

Dem humanistischen und systemischen Gedanken folgend entwickelte sich die Neue Autorität ständig weiter und die Anwendungsgebiete vergrößerten sich. So hat sie in Schulen, in der stationären und ambulanten Jugendhilfe, in der Arbeit mit alten und pflegebedürftigen Menschen, in Ausbildungsbetrieben, bei Führungskräften in sozialen und wirtschaftlichen Bereichen etc. Einzug gehalten.

In der konkreten Arbeit kommt der eigenen Haltung dementsprechend eine große Rolle zu. Dabei meint Haltung auch die Auseinandersetzung mit der eigenen Präsenz sowie der eigenen Selbstkontrolle. Wichtig sind Elemente von höchstmöglicher Transparenz und Vernetzung im Prozess. Ziel der dazugehörigen Methoden ist das Gewinnen einer (neuen) Stärke und eines deutlichen Widerstandes gegenüber destruktiven und gewaltbereiten Verhaltens. Diese Methoden sind nicht auf Machtausübung, sondern auf Beziehungsangebote, Öffentlichkeit und De-Eskalation ausgerichtet. 

Im Gegensatz zu den meisten pädagogischen Konzepten ist der Hauptaugenmerk nicht auf das Klientel bzw. die Beschäftigten etc. gerichtet, sondern auf die agierende Person selber. „Ich kann keinen anderen Menschen verändern, nur mich selbst“ und somit auch mein Handeln. Diese hat Auswirkungen auf unser Gegenüber.

Im Rahmen der Ausbildung lernen Sie das Konzept der Neuen Autorität kennen, eignen sich ein Wissen darüber an und werden eine Haltung entwickeln, die Sie befähigt, im Sinne der Neuen Autorität zu handeln.

Wissenswertes über die Ausbildung:

Die Ausbildung beginnt am 21. Januar 2022 ( wenn es nicht aufgrund von Corona und lockdowns Verschiebungen 2021 gibt) und endet mit einem Kolloquium am 02. Dezember 2022. Der Aufbau der Ausbildung ist einzigartig. Sie werden ein gutes Jahr in einer bestehenden Gruppe zusammen sein. tortzdem hat die Ausbildung einen  Modulcharakter.  Dieser begründet sich darauf, dass ich in jedem Seminar anwesend sein werde. In jedem Seminar wird zudem eine versierte Kollegin bzw. versierter Kollege mit ihrem/seinen spezifischen Fachwissen und Arbeitsschwerpunkt die Ausbildung bereichern.

Zielgruppe:  Ausgebildete Fachleute, die in pädagogischen, psychologischen und sozialen  Berufen arbeiten und mind.  seit einem Jahr in dem Beruf arbeiten

Zeiten:        Freitag 15.00 – 19.00 h und Samstag 9.00 – 18.00 h

Termine:     21. + 22. 01. 2022, 04. + 05. 03. 2022, 29. + 30. 04. 2022, 17. + 18. 06. 2022, 19. + 20. 08.

                    2022, 23. + 24. 09. 2022, 11. + 12. 11. 2022 und 2.12. 2022

Ort:             Systemische Akademie Bramsche, Große Straße 28, 49565 Bramsche

Leitung:      Ruth Tillner, Dipl.Soz.Päd. Systemische
Familientherapeutin, Systemischer Elterncoach, Mediatorin, Supervisorin, Energetische Psychologie

Kosten:       € 1675,00

Eine ausführlichere Beschreibung können Sie gern anfordern sowie das Anmeldeformular und auch für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an:

 

 

Systemische Akademie Bramsche




Die Kraft der Klarheit - Raus aus der Rechtfertigungsfalle

26. Januar 2022

Die Kraft der Klarheit - raus aus der Rechtfertigungsfalle

 

Krimi mit Fortsetzung.............von Ruth Tillner.......ohne tödlichen Ausgang!

 

Immer wieder tappen wir in die Falle, in die wir nie wieder tappen wollten..... Wer kennt das nicht?!?!?!

Welche Falle? Na, die Rechtfertigungsfalle.....

In diesem Seminar möchte ich Sie einladen, dem Rechtfertigungsmonster auf die Spur zu kommen und die Mechanismen aufzuzeigen, die immer wieder dazu verführen, sich doch zu rechtfertigen. Am Ende werden Sie in der Lage sein, gut für sich zu sorgen, achtsam zu sein und sich nicht in Rechtfertigungen zu verstricken, sondern erwachsen zu agieren.

 

Wann:     Mittwoch, 26. Januar 2022

Zeit:        15.00 – 19.00 h

Ort:         Systemische Akademie Bramsche

Kosten:    € 65,00 zzgl. Mwst.

Leitung:   Ruth Tillner